30 Jahre Billiardclub Steifer Stock


Dass Billard ein internationaler Breitensport geworden ist und keine Altersgrenzen kennt, beweist der Billardclub „Steifer Stock“ in Blomberg-Herrentrup schon lange, denn in diesem Jahr feiert der Club sein 30-jähriges Jubiläum.

Gegründet wurde der Billardclub am 05. Januar 1978, und bis heute sind noch vier Gründungsmitglieder aktiv dabei. Die insgesamt sechs Clubmitglieder im Alter von 56 bis 72 Jahren treffen sich regelmäßig alle 14 Tage im Hobbykeller von Hans-Otto Schwarze in Herrentrup und spielen dort auf einem Turnier-Billardtisch eifrig Pool-Billard (siehe Foto).

Obwohl in der Vergangenheit schon mehrfach darauf angesprochen, doch auch am organisierten Liga-Spielbetrieb teilzunehmen, möchten die sechs Pool-Player weiter lieber privat ihrem Hobby nachgehen. „Der Freizeitspaß ist uns einfach wichtiger und mit sechs Spie-lern könnte man sowieso keinen ordentlichen Spielbetrieb bestreiten. Außerdem wollen wir uns nicht mehr vergrößern“ so die einhellige Meinung aller Clubmitglieder. Deshalb steht auch das eigene Clublied unter dem Motto: „alle 14-Tage – sechs Bierchen machen frisch“. Dennoch gibt es selbstverständlich Clubsatzun-gen und Spielregeln, nach denen sich alle Spieler richten müssen.

Erstaunlich ist auch, dass ein „so kleiner Club“ ein so ausgeprägtes Vereinsleben praktiziert. Dazu gehören u.a. eine alljährliche Vatertagswanderung und das gemeinsame Weihnachtsessen mit den Ehefrauen. Ständige Höhepunkte sind natürlich die in halb-jährlichen Pokalrunden-Spielen stattfindenden Clubmeisterschaften sowie ein traditioneller Jahresausflug im Spätherbst. So wurden zum Beispiel Fahrten nach Burg (Fehmarn), Bredstedt (Nordsee), Wyk (Föhr), Fin-teln, Schneverdingen (Lüneburger Heide), Olsberg, Medebach und Willingen (Sauerland), Oberhof (Thüringen), Hahnenklee (Harz), Hausen-Roth (Rhön) oder nach Bad Laasphe (Rothaargebirge) gemacht; einige Ausflugsziele wurden sogar mehrmals angesteuert. Die letzte Jahresfahrt führte nach Züschen/Winterberg in das Clubhotel Hochsauerland.

Versteht sich, dass gerade im Jubiläumsjahr 2008 der gesellige Teil des Clublebens ganz bestimmt nicht zu kurz kommen wird.

Zu den bisher außergewöhnlichsten Clubaktivitäten zählen die Teilnahme am Festumzug anlässlich der 800-Jahrfeier des Nachbarortes Reelkirchen mit einem eigenen Festwagen und mehrmalige „Einsätze“ beim Parcoursaufbau für die Deutschen Meisterschaften im Military-Reiten in Lage-Siekkrug. Etliche Wanderungen und Fahrradtouren sowie weitere Ausflüge mit den Ehefrauen z.B. zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe, einer Eisrevue nach Hannover, in die Lüneburger Heide oder zur Landesgartenschau nach Oelde runden das Bild ab. Zum Jahresabschluss gehört selbstver-ständlich auch immer eine ordentliche Jahreshauptversammlung mit einer umfangreichen Tagesordnung – und bei sechs Clubmitgliedern bekommt auch jeder (vom 1.Vorsitzenden bis zu den Kassenprüfern) seinen „Posten“, damit es auch im nächsten Jahr wieder heißen kann: Gut Stoss !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Herrentrup aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s