Sinkende Anmeldung an Blombergs Schulen


Quelle: Blomberg Voices

Geschrieben am 29.6.2012 von Redaktion – GuN

 - Bild des Beitrags Sinkende Anmeldung an Blombergs SchulenWie in der Sitzung am 25.04.2012 von Frau Dr. Böhm-Kasper vom Kreis Lippe anschaulich verdeutlicht, sinken auch die Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen in Blomberg deutlich.
DIe Lösung könnte die Gründung einer Sekundarschule sein. Ausgangspunkt der Überlegungen ist, dass im kommenden Schuljahr nur 26 Schüler die 5. Klasse der Hauptschule besuchen. Da es auf der Hauptschule nur möglich ist, den Abschluss B der Realschule zu machen, wenn ein ausreichendes Angebot vorhanden ist.
Der Schulträger hat die Überlegung, eine gemeinsame Schulform anzustreben, die sich aus dem Umkreis Blombergs zusammensetzt.
Am 03.05.2012 hat es in dieser Sache auf Verwaltungsebene ein Gespräch mit den dafür infrage kommenden Schulen Lügde und Schieder-Schwalenberg gegeben.
Am 18.06.2012 war kam es zu einem Gespräch auf Behördenebene und Sachstand-Darlegung. Jedoch Blombergs Schwierigkeiten würden bleiben, die Statistiken zeigen deutlich die Minderung der Schüleranzahl Blombergs und der vielen Pendel-Schüler der Realschule und des Gymnasiums aus dem Umkreis.
Bei der nächst Schulausschusssitzung wird in der Angelegenheit ein Mitarbeiter der zuständigen Schulaufsicht über Grundlagen und Vorraussetzungen zur Gründung einer Sekundarschule informieren. Damit ein geregeltes Verfahren eingeleitet werden kann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Heute, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s