Ergebnis vom 1. Meeting zur Umnutzung des FWGH


 

Am 27.12.2018 fand das erste Meeting zur Festlegung der weiteren Vorgehensweise zur Umnutzung des FWGH statt. Persönlich eingeladen waren alle, die sich in der Umfrage zur aktiven Mitarbeit bereit erklärt hatten. Des weiteren wurde die Veranstaltung durch Aushang und über das Internet bekannt gemacht. Teilnehmen konnte somit jeder der/die das Projekt Um-nutzung aktiv unterstützen möchte.

An diesem Abend waren zwanzig Herrentruper Bürgerinnen und Bürger anwesend. Der Ortsvorsteher Reinhard Heilig stellte auf Basis einer Präsentation noch einmal die Ergebnisse der Umfrage und den theoretisch möglichen weiteren Werdegang vor. Oberstes Ziel dieser Veranstaltung war es zu entscheiden, ob weitere Schritte gemacht werden oder das begonnene Projekt mit diesem Meeting beendet wird.

Generelle „Bauchschmerzen“ hatten alle Teilnehmenden mit dem Ergebnis der Anzahl der Teilnehmer an der Umfrage.  Allerdings festigte sich im Rahmen der Diskussion die Meinung das es bei dieser Art von Projekten etwas Zeit braucht um diese Flächendeckende Akzeptanz zu erreichen. Dies hat sich auch schon in anderen Projekten, auch in Herrentrup, gezeigt. Gerade auch mit Sicht auf die mögliche negative Entwicklung der bestehenden Infrastruktur in den kommenden Jahren wurde in einer Umnutzung des FWGH eine Chance für die Ortschaft in der Zukunft gesehen.

Am Ende der Veranstaltung ließ der Ortsvorsteher per Handzeichen abstimmen welche weitere Vorgehensweise eingeschlagen werden soll. Ergebnis: Von den zwanzig teilnehmenden stimmten sechzehn für das weiterverfolgen der Umnutzung. Vier enthielten sich der Stimme. Gegenstimmen wurden nicht geäußert.

Aufgrund dieses Ergebnisses wird der Ortsvorsteher mit Unterstützung von drei Teilnehmern aus diesem Meeting die Planung weiter vorantreiben. Nächste Schritte sind,

  • Weitergabe von Informationen aus dem 1. Meeting an die Verwaltung. Mündlich wurde der Bauamtsleiter am 03.01.2018 informiert. Die Schriftform folgt kurzfristig.
  • Erstellen eines Konzeptes und Festlegung einer Organisationsform.
  • Klärung von Finanzierungsfragen mit der Stadt Blomberg.
  • Besichtigung der Bausubstanz.

Das Konzept wird im Entwurf die Strategie der Eigenbewirtschaftung durch die Dorfgemeinschaft Herrentrup verfolgen. Final abgestimmt wird dies im zweiten Meeting in größerer Runde. Dieses zweite Meeting wird voraussichtlich im Juni dieses Jahres stattfinden. Dazu und zur Besichtigung der Bausubstanz wird frühzeitig über die bekannten Kanäle eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Heilig

Ortsvorsteher Herrentrup

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Herrentrup aktuell, Heute, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s