Ein Herrentruper Rückblick ins Jahr 1910


Liebe Leser,

trotz wirtschaftlicher Stagnation im Jahre 1910 muss es für den Landwirt Ehlert aus Herrentrup wohl unumgänglich gewesen sein seine Stallungen für Pferde, Rinder und Schweine zu erweitern. Siehe ganz unten die Baugewerkszeitung aus dem Jahre 1910.

Die damalige Einschätzung zur Wirtschaftslage war folgende.

Das für das neue Jahr 1910 allgemein erwartete, weitere steigen des wirtschaftlichen Barometers lässt noch immer auf sich warten. Wenn es auch durchaus verfehlt erscheinen muß, bereits von einer rückläufigen Bewegung von Handel und Wandel zu sprechen, so läßt sich doch nicht verkennen, dass eine Ruhepause oder eine langsamere Gangart im Wirtschaftsgetriebe Platz ergriffen hat, die aber bis jetzt keinerlei Anlass zu pessimistischen Auffassungen bieten kann, vielmehr in mancher Beziehung sogar einen förderlichen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Dinge erwarten lässt.

Diese wirtschaftliche Einschätzung und wohl auch der dringende Bedarf mag zum Entschluss des Ladwirtes Ehlert geführt haben den Bau dieses Gebäudes zu beantragen.

Herrentrup hatte zu dieser Zeit, genauer gesagt am 01.12.1910 346 Einwohner. Wer sich nun fragt wo gibt oder gab es denn den Hof Ehlert hier die Auflösung. Die erste Erwähnung des Hofes Ehlert findet sich in den Schatzregistern von 1525.  Da sich die Schreibweisen im laufe der Jahrhunderte änderten wurde zu dieser Zeit noch als Besitzer der Name Hencke Eilhardes genannt. Dieser Name entwickelte sich dann nach und nach zum Namen Ehlert. Der Hof wurde dann weiter vererbt an den Landwirt Fiene, womit wir wieder bei einer uns bekannten Begrifflichkeit „Fienenhof“ sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Herrentrup aktuell, Heute, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s