Schlammlauf zum Friedhof


Liebe Dorfgemeinschaft,

nachdem wir ja Ende 2019 durch den Starkregen erleben mussten wie unser Friedhof mit Schlamm überzogen wurde, kündigt sich nun Anfang 2020 ein ähnliches Dilemma an.

Um dies zu vermeiden habe ich, auf Hinweis aus der Dorfgemeinschaft und aus eigener Begutachtung folgende Info an das Bauamt gegeben. Ich hoffe dort werden nun Maßnahmen erfolgen.

Hier der Original Text meines Schreibens und der, und das muss ich positiv bewerten, kurzfristigen Rückinfo.

————————————————————————————————–

Guten Tag Herr Bischoff,

die Probleme des Starkregens im letzten Jahr sind noch nicht vergessen und schon muss ich mich zum gleichen Thema auch in diesem Jahr melden. Durch die Regenfälle der letzten Tage bahnt sich nämlich ein ähnliches, wenn auch im Moment noch nicht ein solch stark ausgeprägtes Problem, an.  Wie sie wissen wurde ja der Graben entlang des Feldes vergangenes Jahr neu ausgehoben und dürfte erst einmal seinen Zweck erfüllen. Allerdings wurde das in dem gut sichtbaren grauen Bereich der Strasse, oben
links nicht gemacht. Kurz gesagt, dort ist kein Graben existent. Und genau dort kommt nun wieder Erdreich vom Feld, läuft über die Straße und durch das Eingangstor auf den Friedhof. Erste Meldungen von Nutzern sind heute bei mir eingegangen.
Um bei richtigem Starkregen das Dilemma des vergangenen Jahres zu vermeiden würde ich vorschlagen  den Graben mindestens bis zum Feld ende, eher noch zwei Meter weiter, durch zu ziehen. Damit kann  ein erneutes verschlammen des Friedhofes und damit einhergehende Kosten für den Bauhof vermieden werden.
Den einzigen Hinderungsgrund den ich sehen würde wäre, dass damit eine Zufahrt auf das Feld zumindest dort nicht mehr möglich wäre. Für den Fall ließe sich aber überlegen ob man nicht von unten kommend auf das Feld fahren kann.

Wie halten sie von dem Vorschlag?

Bitte um Rückinfo


Hallo, Herr Heilig,

vielen Dank erst einmal für Ihren konstruktiven Hinweis und Lösungsvorschlag.
Ich schaue mir das kurzfristig vor Ort einmal mit dem Leiter des Bauhofes an (um zu entscheiden, ob der BBH das selbst erledigen könnte) und melde mich dann dazu bei Ihnen zurück.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Nebengebäude des Rathauses Blomberg
Im Auftrag

Frank Bischoff

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Herrentrup aktuell, Heute, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s